Blog- Aktion: Sandra & Sandra suchen #8 – Ist Sport Mord?

BewertungskroneSandra&SandraNachdem wir uns bereits ausgiebig mit dem Thema beschäftigt haben was wir werden wollen wenn wir groß sind geht es in Runde 8 von Sandra & Sandra sportlich zu.
Ist Sport Mord oder eher Vergnügen, möchte Sunny von uns wissen und zeigt uns interessante Einblicke aus ihrem Leben. Warum sie nie Schach spielen würde und was die anderen Teilnehmer der Aktion von Sport halten könnt ihr HIER nachlesen und am 26.04.2013 geht es dann „sportlich“ bei Sabo weiter.

Sport ist ja bekanntlich gesund, gut für Geist und Körper und ein ausgleichender Ruhepol zum Alltag. Klingt alles ganz toll, wenn es nicht sooooooo anstrengend wäre.
Ich bin ein bekennender Sportmuffel, ok, dafür habe ich auch einen dicken Hintern und wenn ich dem Bus oder Bahn hinterhergelaufen bin schnappe ich nach Luft, wie ein Fisch auf dem Trockenen.

Man wird es kaum glauben aber ja, auch ich habe schon mal Sport gemacht. Als Kind war ich sogar in einem Turn- und Sport Verein. Ich bin Rad gefahren, Rollschuh gelaufen, schwimmen gegangen, ein bisschen Federball war dabei, Seilspringen und und und.

Mit der Zeit wurde es aber immer weniger da andere Interessen in mein Leben traten, wie Shopping Touren – welche man bei einigen auch schon als sportlichen Marathon bezeichnen kann. Ausbildung, Freunde und Beruf habe ich immer einer körperlichen „Züchtigung“ vorgezogen. Warum sollte ich bei 30°C im Schatten wie irre joggen wenn ich mit einem Eis im Park liegen kann?!

Ich denke ein wenig mehr Disziplin würde mir auch nicht schaden und jeder braucht ein wenig Bewegung. Ich finde es auch super wenn Leute das durchhalten und regelmäßig Sport treiben und sich Fit halten, solange es im Rahmen des natürlichen bleibt und sie nicht anfangen sich wie wild „das Hirn in die Arme zu pumpen“.
Es gibt ja viele sogenannte „Sportarten“ – Extremsport wie Bungeejumping, Wildwasser Rafting, Paragliding, im Gebirge rum klettern, Motorsport und und und kommt bei mir auch nicht in Frage. Das ist mir eine Nummer zu hoch und vieeeeeeeel zu rasant, mein Adrenalin überschlägt sich da schon beim hinsehen.
Da ziehe ich schon eher den Denksport in betracht wobei es auch hier spannend sein muss und ich mich unterhalten fühle. Schach ist mir viel zu langweilig, ich kann nicht Minutenlang dasitzen und nichts weiter machen als auf ein Spielbrett zu starren und zu überlegen welche der Figuren ich nun wohin schiebe und wie mein Gegenüber reagieren wird, da ziehe ich doch lieber praktische Dinge vor.

 

Im Normalfall würde mein Artikel an dieser Stelle enden, doch ich wäre nicht die Queen of Home wenn ich da nicht noch ein „Ass im Ärmel“ hätte.
Denn seien wir mal ehrlich, als Hausfrau und Mutter betreibt man doch mehr „Sport“ und Fitness als manch einer mit seinen 2 Stunden Fitnessstudio in der Woche.
Ich habe euch mal eine kleine Auflistung zusammen gestellt:
Gefunden bei:
http://laufleistung.net/kalorienverbrauch-berechnen/

Blumen gießen = 62 Kalorien
Betten machen = 51 Kalorien
Bügeln = 47 Kalorien
Fegen = 82 Kalorien
Fernsehen = 35 Kalorien
Kochen = 59 Kalorien
Einkaufen = 164 Kalorien
Putzen = 89 Kalorien
Mit den Kindern spielen = 70 Kalorien
Staubsaugen = 94 Kalorien
Treppen steigen = 192 Kalorien
Abwaschen = 75 Kalorien

Wenn man nun einmal zusammen rechnet das die Kinder 4 Mahlzeiten am Tag haben und ich nach jeder Fegen und wischen muss sind dass alleine schon 684 Kalorien.

Nimmt man das Abwaschen hinzu welches ich 3x am Tag betreibe kommen weitere 225 Kalorien hinzu wonach wir schon bei 909 Kalorien wären.
Das morgendliche Bettenmachen und das Abendessen kochen und schon habe ich meine Kalorienzufuhr von 1000 schon wieder raus.

Dazu nimmt man dann einfach noch das Anziehen, Umziehen, Wickeln und Waschen der Kinder. Mindestens 1x am Tag mit beiden Kindern zu Fuß, die Treppe aus dem 4. Stock runter, und wieder hoch, einkaufen, draußen spielen, das permanente hochheben und tragen der Kinder, das hinter her laufen, schleppen der Spielsachen, Wechselwäsche sowie Essen und Trinken wenn es raus geht. Ein schönes Zusatz- Programm bekommt man dann wenn mal wieder Aufzug und Rolltreppen ausgefallen sind und man den Kinderwagen mit Kindern die Treppen tragen darf 😉
Ich denke mein Fitness Programm ist schon ganz beachtlich wenn man mal beobachtet wie oft ich mich am Tag bücke und in die Hocke gehe um Spielzeug auf zu heben, Kleckereien weg zu wischen, Krümel zu fegen, mit den Kindern zu reden, Schuhe zu binden, Strümpfe hochziehen, versteckte Trinkflaschen und Schnuller zu finden oder einfach nur die Spur des Chaos zu beseitigen die unsere große Tochter im Vorbeigehen hinterlassen hat.

 

Wisst ihr eigentlich (noch) wie viel Baby und Kleinkinder Wäsche in eine Waschmaschine passt?! Unendlich, und mindestens 3-4 x soviel wie die von meiner besseren Hälfte und mir.
Meist merkt man dies wenn man die 2 Maschine fertig hat und der Trockner belegt ist. Dann kann man fein säuberlich Hunderte von Babysocken mit der Hand aufhängen, wenn das kein Muskelaufbau ist.
Ein schönes Ausdauer- Training ist es auch wenn man die trockene Wäsche zusammenlegt und die Tochter sie am anderen Ende des Korbes wieder herausholt da es ihr Lieblings Hemd ist, die Hose einen Puh Bären drauf hat, ihr Baby unbedingt das Unterhemd anziehen muss, die kleine Schwester neue Strümpfe braucht oder sie sich einfach nur darunter verstecken möchte. Dabei fliegen die guten Stücke auch schon mal aus dem Zimmer in den Flur, wo man sie dann wieder aufsammeln kann, nur um zu sehen, das wenn man zurück kommt, sich wie durch Zauberhand auch der Rest des Korbes wieder entleert hat.

Und schon fast an einen Belastbarkeitstest grenzen Dinge die unsere Kinder im Schlaf beherrschen:
– Sachen aus dem Hochstuhl schmeißen und wenn Mama sie nicht mehr aufhebt weil sie die Nase voll hat, schubsen wir noch den Brei und Besteck hinterher.
– Das „hoch und runter“ Spiel. Ich will hoch auf den Schoß, nein doch wieder runter, jetzt will ich wieder  auf den Schoß, jetzt will ich runter…
– Mamas Sachen verstecken. Dies macht besonders Spaß und ist effektiv für meine sportliche Leistung wenn wir einkaufen wollen und ich erst alles fertig mache, mit beiden Kindern unten ankomme und dann feststelle das Johanna „Geld für kaufen“ wollte und in der Wohnung mein Portemonnaie aus der Tasche geholt hat. In dem Fall muss ich nämlich mit beiden Kindern die ganzen 7 Treppen wieder herauf nur um danach noch mal herunter zu klettern und nach dem einkaufen schon wieder rauf.
– Nächtliche Weckrufe. Diese werden auch gerne beim Militär durchgeführt. 2-3 x in der Nacht aus dem Schlaf gerissen zu werden, aufspringen und durch die Wohnung laufen um die Quelle aus zu machen, bringt den Kreislauf in Schwung und hält fit…

 

 

Auch diese Liste könnte ich ewig so fortsetzen, für den Einen ist es eine natürliche Alternative zum Sport- Programm, für den Anderen nur faule Ausreden um nicht mehr zu machen.
Für MICH reicht dies im Moment und ist mein Beitrag zu Sandra & Sandra suchen Teil 8.

Advertisements

Über Queen of Home

Im Moment verbringe ich meine Zeit damit, an meinem Blog https://queenofhome.wordpress.com/ zu arbeiten und den Weg vom Wickeltisch in die Küche zur Milchflasche zu planen. Auf dem Weg dahin liegt der Flur des Spielzeuggrauens und so manch einer wurde schon von Teddy verschleppt und nicht mehr gefunden.....
Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktion, Sandra & Sandra suchen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Blog- Aktion: Sandra & Sandra suchen #8 – Ist Sport Mord?

  1. Pingback: Coole Blogbeiträge Woche 16Always sunny

  2. sunny69a schreibt:

    Hallo Andrea,

    soviel Sport wie du macht sonst keine Mensch, nicht einmal einer der für einen Marathon trainiert. Mach dir um deine Fitness deswegen um Gottes Willen keine Gedanken. Ich glaube bei einer Teilnahme an einem 10-Kampf Mutterdasein ginge es du mit links und ohne mit der Zucke zu wimpern als Siegerin vom Platz!!! Cooler Beitrag-Danke schön.

    Liebe Grüße Sandra

  3. sabo schreibt:

    Ich wußte, dass Bügeln völlig überbewertet ist 😀 Dann guck ich doch lieber ne halbe Std mehr in die Glotze und komme auf die gleiche Kalorienzahl *lach*
    Schöööööööööööööön…. vor allem, „Für Geld einkaufen“ … Das ist nicht witzig 😀 (doch ist es) da hab ich dann den Vorteil, ebenerdig zu wohnen *nänänänä*

    Liebe Grüße und Danke 🙂

  4. ClauDia schreibt:

    Queeni, du bist sooooooooooooooo schlau 🙂 und so sportlich, boah… Hammer… gibts ne Mama-Olypiade? Du wärst definitiv Olympiasieger 🙂
    Ich bin platt und neidisch. Wie kann man nur so sportlich sein *begeistertguck*
    griiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiins… ♥ Du Maus! Ich hab mich wieder köstlich amüsiert.
    Umärmel

Deine Meinung ist gefragt :

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s