DIY – Sensorikbeutel oder: wie beschäftigt man seine Mama den ganzen Tag lang

BewertungskroneSensorikbeutel

Eine schöne Idee für Regentage, bei uns im Moment schon wieder Schneetage oder Zwischendurch ist der „Sensorikbeutel“ den ich bei Mamagie entdeckt habe. Das benötigte Material hat man fast alle im Haus und er ist auch mit Kind zusammen schnell und einfach her zu stelle. Allerdings trifft bei uns mal wieder mein „Zitat“ aus dem Header zu, aber lest selber was passiert ist.

SensorikbeutelMaterial:

1 Zipp- Beutel
Haargel
Streudeko
Klebeband
eventuell Glitzer
Kleinteile

Anleitung:

Das Haargel in den Beutel füllen.
Danach die Streudeko, Kleinteile z.B. auch Knöpfe in die Tüte geben.
Wir haben auch noch ein wenig Glitzerpulver gefunden, welches schöne Effekte macht.

SensorikbeutelSensorikbeutelSensorikbeutelDie Luft aus dem Beutel herausdrücken und fest verschließen.
Wir haben zur Sicherheit Klebeband genommen da meine Kinder bestimmt den „Reisverschluss“ interessanter finden 😉

SensorikbeutelUnd schon kann los gedrückt werden. Am besten geht es natürlich wenn man den Beutel flach hinlegt oder an eine Scheibe klebt dann leuchtet das Licht noch schön durch.

 

SensorikbeutelWie gut das ich so fleißig unsere Gläschen ausspüle, so hatte ich direkt einen passenden Behälter für die restlichen Dekoteilchen.
Und die leere Haargel Tube wird ausgespült und im Kaufladen wieder verwendet.

 

 
„Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte“

Dieses Zitat steht nicht ohne Grund in meinem Header.

Wie typisch für mich, unser Haargel war natürlich nicht durchsichtig sondern blau. Naja, unsre Maus stört das eher weniger- ich kaufe aber auch sonst nie Haargel 😉
Vielleicht hätte ich auch vorher mal nachdenken sollen. Wir haben als Streuteile auch kleine Sterne mit in den Beutel gegeben. Keine 5 Minuten nachdem wir ihn fertig gestellt hatten kam die Maus an und rief: Mama, Loch! Wie Loch?! Naja Man kann 1000 Mal sagen: Nur drauf drücken. Aber warum eigentlich? Den Beutel in die Hand nehmen und quetschen ist doch auch toll. Ja, stimmt, doch dann bohren sich die Zacken der Sterne durch die Folie und das Gel kommt heraus.

Kind war traurig, kein Gel mehr im Haus, also muss Mama matschen und steckte fast bis zum Ellbogen in einer Tüte mit Haargel um die Sternchen herauszufischen. Dafür riecht mein Arm und auch die Küche nun bestimmt eine Woche nach diesem herrlich,  erfrischenden Männerduft 😦
Aber natürlich hat dies noch nicht gereicht, als ich den Gel Inhalt des  Beutel in eine neue , unversehrte Tüte drücken wollte, bin ich natürlich beim vorletzten Klecks abgerutscht und das Gel hat sich über die Arbeitsplatte in unsere Besteckschublade verteilt.
Kind war glücklich und Mama hatte eine neue Aufgabe, da soll noch mal jemand sagen Sonntage wären langweilig 😉

Advertisements

Über Queen of Home

Im Moment verbringe ich meine Zeit damit, an meinem Blog https://queenofhome.wordpress.com/ zu arbeiten und den Weg vom Wickeltisch in die Küche zur Milchflasche zu planen. Auf dem Weg dahin liegt der Flur des Spielzeuggrauens und so manch einer wurde schon von Teddy verschleppt und nicht mehr gefunden.....
Dieser Beitrag wurde unter Freizeit, Kreatives, Rund ums Kind abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu DIY – Sensorikbeutel oder: wie beschäftigt man seine Mama den ganzen Tag lang

  1. Mamagie schreibt:

    Hi hi, gut, dass wir die Mama an einem öden Sonntagnso schön beschäftigt haben. 😉 Tut mir leid, dass es bei euch nicht so gut fuktioniert hat, bei uns ist immer noch der erste Beutel im Einsatz, wir haben aber auch einen ganz stabilen. Meine Kleine hat auch schon mit Stiften und anderen Gegenständen darauf „rumgeschoben“, aber toi, toi, toi bis jetzt lässt der Beutel sich nicht unterkriegen. Ich hoffe, das nächste Mal klappt es auch bei euch besser!

    Liebe Grüße Karin

Deine Meinung ist gefragt :

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s