Blogger-Aktion: Sandra und Sandra suchen #1

Bewertungskronesabosunny-suchen1Bei always sunny und sabo (tage) buch startet im Januar die Aktion Sandra und Sandra suchen. Dabei wird abwechselnd, auf beiden Blogs, eine Aufgabe gestellt an der Ihr teilnehmen könnt. Da diese immer anders ausfällt lohnt es sich auf jeden Fall vorbei zu schauen, auch wenn Ihr nicht teilnehmt. Ich wünsche viel Spaß!

Die erste Aufgabe in diesem Jahr bei Sandra und Sandra suchen lautet:

Was hat Euer Weihnachten 2012 besonders gemacht?


Weihnachten 2012Unser Weihnachten war sehr schön und vor allem ruhig und entspannend und ich habe die Feiertage sehr genossen.

Bei uns spielen gleich mehrere Faktoren eine Rolle die unser Weihnachten 2012 zu etwas Besonderem gemacht haben.
2012 war das erste Weihnachten das mein Mann und ich zusammen „unter uns“ gefeiert haben und das erste Mal das wir zusammen als Familie zu  4 gefeiert haben. Zudem das erste Mal das wir keine traditionellen Äblaufe und Essen hatten.

Weihnachten 2012Seit mein Mann und ich uns kennen haben wir Weihnachten entweder getrennt von einander mit der jeweils eigenen Familie gefeiert und später dann zusammen abwechseln bei seiner und meiner Familie. Im Sommer 2010 kam unsere erste Tochter zur Welt und im Sommer 2012 unsere zweite Tochter. Weihnachten haben wir zusammen als kleine Familie bei uns zu Hause gefeiert. Nur wir vier.
Am 23.12.2012 haben wir mit den Kindern den Tannebaum aufgebaut und geschmückt und noch die letzte Dekoration angebracht.
Weihnachten 2012An Heilig Abend haben wir erstmal lange ausgeschlafen. Danach gab es ein großes Frühstück und die Kinder haben bis in den späten Nachmittag Mittagsschlaf gehalten. In der Zeit konnten wir wunderbar die Geschenke unter den Baum legen und das Abendessen vorbereiten.
Erst wollte ich eine Putenoberkeule machen, schön mit Rotkohl und Klößen denn nach 30 Jahren traditionellem Kartoffelsalat mit Würstchen oder Schnitzel musste mal etwas anderes her. Dann haben wir uns aber überlegt das wir lieber Zeit miteinander und den Kindern verbringen und weniger Zeit zum kochen investieren. Weihnachten 2012Also gab es mal ganz einfach Kartoffel-Möhren untereinander mit Frikadellen. Es ging schnell und hat jedem geschmeckt.
So hatten wir dann jede Menge Zeit um Geschenke aus zu packen und zu spielen.

Weihnachten 2012 Ich muss sagen das mir dieses Weihnachten wirklich sehr gefallen hat. Wir hatten keinen „Weihnachtsstress“ wie man ihn kennt. Keine „Pflicht“ Familienbesuche, teilweise bei Bekannten die man nur dieses eine Mal im Jahr sieht, keine von Morgens bis Abends Esserei oder in der Küche Steherei um zu kochen und vor allem mussten wir uns nicht in unbequemer Kleidung quälen nur um für die Familie und Bekannten „gut“ aus zu sehen. Kein Familienstreit wie er gerne vorkommt und auch kein schlechtes Gewissen weil die Geschenke größer oder kleiner ausgefallen sind. Und vor allem hatten die Kinder ihre Ruhe.

Weihnachten 2012Obwohl ich zwischendurch doch an meine Familie gedacht habe und daran das es ganz schön wäre sie kurz bei uns zu haben denke ich werden wir es nächstes Jahr wieder so handhaben. Wenn man seine Familie sehen mag dann kann man das jeden Tag und muss nicht auf Weihnachten warten und so legen wir den Besuch einfach ganz stressfrei auf die Tage vor oder nach Weihnachten.

Advertisements

Über Queen of Home

Im Moment verbringe ich meine Zeit damit, an meinem Blog https://queenofhome.wordpress.com/ zu arbeiten und den Weg vom Wickeltisch in die Küche zur Milchflasche zu planen. Auf dem Weg dahin liegt der Flur des Spielzeuggrauens und so manch einer wurde schon von Teddy verschleppt und nicht mehr gefunden.....
Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktion, Sandra & Sandra suchen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Blogger-Aktion: Sandra und Sandra suchen #1

  1. sunny69a schreibt:

    Hallo Andrea,
    ich finde Du hast vollkommen recht, man kann Weihnachten als kleinste Familieneinheit feiern und den Rest der Familie auch an anderen Tagen sehen. Klingt kuschelig!!

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. sabo schreibt:

    Hallo Andrea,
    Das klingt nach einem Weihnachten wie ich es mag! Kein Stress, keine Verpflichtungen, sondern nur die eigene Familie! Das ist auch etwas Besonderes.
    Danke für Deinen Beitrag und willkommen bei unserer Suchaktion.
    LG, Sabo

Deine Meinung ist gefragt :

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s