Mc Donald´s am Barbarossaplatz

kroneHallo Ihr Lieben,
wir waren heute in der Stadt unterwegs und da gerade der Köln Marathon in vollem Gange war haben wir beschlossen zum Mittagessen in das Mc Donald´s  Restaurant am Barbarossaplatz zu gehen. Seit meinem letzten Besuch dort, der schon bestimmt 3 Jahre zurück liegt hat sich dort einiges getan.

Mc Donald´s
Am Barbarossaplatz 1
50674 Köln
Öffnungszeiten:
Mo – So:
00:00 – 24:00

 Diese Filiale liegt sehr Zentral gelegen und ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Daher ist sie auch meistens sehr voll. Grade in den Wintermonaten aber auch Nachts findet man hier sehr viele Obdachlose die Tagsüber auf dem Gehweg vor dem Restaurant sitzen. Am Wochenende und Nachts kommen hier viele Partygänger zusammen um noch was zu Essen oder sich eine kleine Pause zu gönnen dann muss man auch mit längeren Wartezeiten rechnen.


Aussenansicht Mc Donald´s am BarbarossaplatzDer Eingang verfügt  über eine Rampe und ist somit Rollstuhl und Kinderwagen geeignet. Was für uns mit dem Geschwisterwagen natürlich super war.
Der Eingangsbereich ist sehr großzügig, so das man sich nicht unnötig in die Quere kommt.
Rechts befindet sich ein kleiner Essbereich, eine Wandlange Sitzbank mit Tischen und Stühlen von denen man durch die Glasfront auf den Barbarossaplatz sehen kann und daskleine Mc Cafe. Dessen Sitzbereiche sehr gemütlich verteilt und gestaltet sind.

Hält man sich am Eingang links kommt man an den Tresen. Wir hatten Glück das gegen 14:00 Uhr als wir da waren nicht sehr viel Andrang war so das wir direkt bestellen konnten.
Leider sprach der Mitarbeiter an der Kasse ein sehr sehr schlechtes deutsch und verstehen konnte er es  auch nur nachdem ich mit dem Finger auf das Bild zeigte was wir essen wollten.
Dafür kamen die Pommes gerade frisch aus der Fritöse.

Bestellt haben wir 2 x Big Tasty Bacon Menü, groß und eine Juniortüte und haben knapp 18,00 Euro bezahlt, dafür gibt’s dort noch den Refill.

Der Essbereich ist gut aufgeteilt und hat viele gemütliche Sitzecken.
Was ich persönlich sehr störend empfand war dieser riesige Flachbildschirm auf dem Musikvideos aus den 80 Ern in Endlosschleife und mit hoher Lautstärke liefen. Was den Lärmpegel in einem geschlossenen Raum mit vielen Menschen die sich unterhalten nicht gerade minimiert.
Da wir mit Kindern unterwegs waren ist uns natürlich auch direkt aufgefallen das der ehemalige Kinderspielbereich aufgrund mangelnder Sitzmöglichkeiten durch das Mc Cafe weichen musste. Aus diesem gab es dann zum Nachtisch noch 2 große Milchkaffee, 1 Stück Erdbeerkuchen mit Buttermilchcreme und  1 Sweet Tasty Schoko.
Störend war auch, das sich neben unserem Tisch der Eingang zum Mitarbeiterbereich befand und andauernd jemand im Eiltempo an unserem Tisch vorbei sauste und die Türe knallte.

Die Toiletten sind gut gelegen so das man sie nicht „riechen“ kann J Allerdings fand ich es etwas unverschämt das diese Filiale nun Reinigungspersonal eingestellt hat welches vor der Türe sitzt und förmlich nach Geld bettelt. Selbst bei einem Schnellrestaurant sollte die Reinigung und Instandhaltung dieser Räumlichkeiten für Gäste kostenfrei sein.
Wir haben beobachtet das sobald ein Tisch frei wurde auch schon jemand vom Personal kam um diesen und die Bank oder Stühle zu reinigen.

 Pro:
–         Refill
–         Mc Cafe
–         Gemütliche Essnischen im hinteren Bereich
–         Sehr sauber
–         Rampe am Eingangsbereich
–         24 Stunden geöffnet
–         Gute Verkehrsanbindung
–         Zentrale Lage

Contra:
–         Mitarbeiterbereich / Lager neben dem Kundentisch
–         Toilettenpersonal nimmt Geld
–         Viele Obdachlose die vor der Tür betteln
–         Wenig deutschsprechendes oder verstehendes Personal
–         Flachbildschirm mit Musikvideos in Endlosschleife und viel zu laut
–         Am Wochenende und Nachts viel los

Meine Bewertung:   
                                      

Advertisements

Über Queen of Home

Im Moment verbringe ich meine Zeit damit, an meinem Blog https://queenofhome.wordpress.com/ zu arbeiten und den Weg vom Wickeltisch in die Küche zur Milchflasche zu planen. Auf dem Weg dahin liegt der Flur des Spielzeuggrauens und so manch einer wurde schon von Teddy verschleppt und nicht mehr gefunden.....
Dieser Beitrag wurde unter Essen und Trinken, Freizeit abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Deine Meinung ist gefragt :

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s